Logo Rhein-Neckar-Tram 2020
Kapitel-Icon: Uhr

Weitere
Meilensteine

Rendering der neuen Tram von außen
Rendering der neuen Tram von innen
Rendering der neuen Tram von innen
Rendering der neuen Tram von innen

Wie sieht der weitere zeitliche Ablauf aus?

Nach der Mitte 2018 erfolgten Auftragsvergabe an Škoda Transportation, der eine komplexe europaweite Ausschreibung voran ging, werden mit dem Dialogverfahren ab Mitte Oktober 2018 die letzten Details abgeklärt und wichtige Impulse aufgenommen, um sie in die Erstellung des Pflichtenheftes, also die verbindliche Aufstellung aller konstruktiven Vorgaben für den Hersteller, einfließen zu lassen.

Symbol Pflichtenheft

PFLICHTENHEFT: Mit dem Pflichtenheft werden die neuen Rhein-Neckar-Trams abschließend und präzise technisch und konzeptionell von der Ausführung des Wagenkastens über diverse mechanische und elektronische Bauteile bis hin zur Dimensionierung einzelner Schrauben beschrieben und festgelegt.

Symbol Produktion

PRODUKTION: Die Produktion der Wagenkästen und Drehgestelle soll an einem Škoda-Produktionsstandort in Finnland erfolgen, der auf derartige Rohbauarbeiten spezialisiert ist und über große und wertvolle Erfahrungswerte auf diesem Gebiet verfügt. Die Endmontage und finalen Qualitätsprüfungen erfolgen dann in Tschechien.

Symbol Testphase

TESTPHASE: Die Fertigstellung des ersten Fahrzeugs ist aktuell für 2021 geplant. Nach der Auslieferung an die rnv erfolgt eine umfangreiche Inbetriebsetzungs- und Testphase, in der das Fahrzeug auf Herz und Nieren geprüft wird. Das Fahr- und Betriebspersonal der rnv kann sich bereits im Vorfeld der Auslieferung durch eine permanente Einbindung in alle relevanten Projektmeilensteine sowie durch intensive Schulungen und virtuelle Testfahrten am Simulator mit Fertigung, Abnahme, Wartung und Betrieb der neuen Bahngeneration vertraut machen.

Symbol Abhnahmeprozess

BETRIEBSERLAUBNIS: Parallel zu Inbetriebsetzung erfolgt ein komplexer rechtlicher und technischer Zulassungs- und Abnahmeprozess der neuen Bahnen, da die bei der rnv eingesetzten Schienenfahrzeuge durch den flexiblen Einsatz in verschiedenen Betriebsformen mehreren Regelwerken, Crashnormen und Betriebsordnungen unterliegen. Um einen möglichst effizienten und transparenten Ablauf zu garantieren, hat die rnv von Beginn an größten Wert auf eine umfassende Einbindung aller relevanten Behörden, Ämter und Prüfinstitute gelegt.

AUF DER SCHIENE: Nach der erfolgten Erteilung der Betriebserlaubnis für die Stadt- und Straßenbahnstrecken in Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg und der Genehmigung für den Einsatz auf den Eisenbahnstrecken nach Bad Dürkheim und zwischen Mannheim, Heidelberg und Weinheim können sich die neuen Rhein-Neckar-Trams ab 2021 im Fahrgastverkehr beweisen und den Kundinnen und Kunden eine neue Qualität im Nahverkehr bieten.

Ihre Nachricht an uns

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten uns einfach nur ein Lob aussprechen? Dann senden Sie uns am besten eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

E-Mail